Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Ausgewählte Ferien- 
   Wohnungen/Häuser

> Ausgewählte
   Hotels & Pensionen

> Baden im Harz
> Burgen & Schlösser
> Dome, Kirchen & Klöster
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Geschichte
> Harzer Persönlichkeiten
> Harzer Traditionen &
   Handwerk

> Höhlen & Bergwerke
> Kultur
> Motorradtouren
> Mühlen im Harz
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Schlemmen
> Seen & Talsperren
> Tiere & Tiergärten
> Traumhochzeit im Harz
> Türme & Warten
> Wandern & Radeln
> Wellness & Gesundheit
> Wissenswertes

> Harz-Hotels online 
   Buchen mit Booking >>>

> Suchmaschine

> Anfrage an Gastgeber
   im Harz

  
Lassen Sie sich ein
   individuelles Angebot für
   Ihren Harzurlaub erstellen.

> Harzorte mit Gastgebern
> Last-Minute Angebote
   im Harz

> Video's vom Harz
> Webcam's vom Harz

> Harz Radio Archiv
> Harz-Karte
> Geheimtipp-Forum
   im Harz- Urlaub

 

 
 

Snowtubing

Snowtubing – wo kommt’s her? Nicht aus der Schweiz sondern aus den USA. Ich habe überlegt, ob ich diesen Anglismus überhaupt verwenden soll. Snow – Schnee ist ja ok. Tubing – Schlauch, Material-auch.  Aber zusammengesetzt „Schneeschlauch“  - vermittelt  dieser Anglismus nicht wirklich Verständnis für eine neue Sportart mit hohem Spaßfaktor.  Aber ich habe mich dem Zeitgeist untergeordnet. „Snowtubing“ ist das Befahren einer angelegten,  präparierten  Schneebahn mittels eines  speziellen Ringschlauches durch eine oder mehrere Personen.  Bekannt ist dieses Wintersportvergnügen durch das Befahren von Rodelhängen mit Fahrzeugschläuchen.

In Amerika wurde das „Reifenrodeln“ nicht nur erfunden sondern auch perfektioniert. Spezialtextilschläuche für unterschiedliche Personenzahlen  sowie  kurvenreiche Pisten mit steilen Überhängen kurzen Buckeln machen „Snowtubing“  zum ultimativen Winterspaß. Dabei sollten die Tubingpiloten sich schon darüber im Klaren sein, dass alles zwar harmlos aussieht, die „Tube“ aber durch Bahnstruktur und geringen Reibungswiderstand erhebliche Geschwindigkeiten erreicht. Stürze sind daher nicht selten, man könnte sagen, sie gehören dazu. Sie werden durch den Schlauch aber fast immer gut abgefedert. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, allerdings werden schon kleine Fahrfehler bestraft. Daher ist Schutzkleidung und Helm Pflicht.

Das Oberharzer St. Andreasberg hat als erster Ort im Harz diesen Wintersporttrend aufgegriffen. Im Teichtal, direkt neben der Rodelwiese ist eine Snowtubing-Piste entstanden. Die Bahn ist etwa 200m lang.  Runter kommen Sie fast von allein, hoch hilft Ihnen der Skilift, für den eine spezielle Aufhängung an der Tube befestigt ist. Eine Winterfreude der besonderen Art, besonders geeignet für Familien und Gruppen. Leider sind die Öffnungszeiten Wetter abhängig. Es ist daher empfehlenswert, sich  vor einem Besuch zu informieren: unter Skilift Engelke Tel. 05582/513 oder http://www.highlights.harz-urlaub.de/wintersport/ .

Eine weitere, nagelneue  Bahn, und mit 600m die längste im Harz, gibt es in Allrode. Betrieben wir diese Snow-Tubing-Bahn vom Sporthotel „Harzer Land“. Das besondere an dieser Bahn, sie ist unabhängig vom natürlichen Winter, denn sie wird von der Hotel eigenen Schneekanone mit „Gleitstoff“ beschickt. Die Bahnbenutzung ist ohne Kosten für alle Besucher möglich, allerdings auf eigene Gefahr. Als kleine Anerkennung für den kostenlosen Spaß kann man sich ja anschließend im Hotelrestaurant mit einem heißen Kaffee oder Glühwein aufwärmen. Eine tolle Idee des Sport- und Wellnesshotels.

>>> Gastgeber in St. Andreasberg
>>> Gastgeber in Allrode

zurück

Copyright der Fotos Touristinformation St. Andreasberg und der Texte Bernd Sternal 2009

Links zu Harz-Urlaub

 
 Ausflugsziele nach Orten:
 
Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-Zellerfeld
Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend / Mandelholz
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stolberg
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Wernigerode
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge
 
Weitere Empfehlungen!
 
Werben auf
Ausflugsziele-Harz.de
 
Gratis Reiseführer
   
 
   
  Hier kostenlosen Reiseführer aus dem Harz anfordern!