Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Ausgewählte Ferien- 
   Wohnungen/Häuser

> Ausgewählte
   Hotels & Pensionen

> Baden im Harz
> Burgen & Schlösser
> Dome, Kirchen & Klöster
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Geschichte
> Harzer Persönlichkeiten
> Harzer Traditionen &
   Handwerk

> Höhlen & Bergwerke
> Kultur
> Motorradtouren
> Mühlen im Harz
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Schlemmen
> Seen & Talsperren
> Tiere & Tiergärten
> Traumhochzeit im Harz
> Türme & Warten
> Wandern & Radeln
> Wellness & Gesundheit
> Wissenswertes

> Harz-Hotels online 
   Buchen mit Booking >>>

> Suchmaschine

> Anfrage an Gastgeber
   im Harz

  
Lassen Sie sich ein
   individuelles Angebot für
   Ihren Harzurlaub erstellen.

> Harzorte mit Gastgebern
> Last-Minute Angebote
   im Harz

> Video's vom Harz
> Webcam's vom Harz

> Harz Radio Archiv
> Harz-Karte
> Geheimtipp-Forum
   im Harz- Urlaub

 

 
 

Teichwirtschaft Veckenstedt

Die Teichwirtschaft und somit auch die Teiche in dem alten Nordharzer Dorf Veckenstedt haben lange Tradition. Bereits 1463 übergab Heinrich Graf zu Stolberg Ländereien in der Veckenstedter Auenlandschaft an die Benediktiner Mönche aus Ilsenburg und erteilte die Genehmigung Teiche zur Fischzucht anzulegen.

Heute wird die Teichwirtschaft in Veckenstedt von Bernd Alisch und Diethard Trick betrieben. Die Beiden, die neben der klassischen Teichwirtschaft auch zwei große Teiche zum Plaisir der Angler betreiben, haben ein gepflegtes Naturrefugium mit 40 Hektar Wasserfläche geschaffen. In zwei großen Teichen können Petrijünger heute die Hauptfischarten Regenbogenforelle, Lachsforelle, Zander, Bachsaibling, Karpfen, Hecht, Aal, Barsch, Schleie und Stör beangeln.

Das Highlight der Veckenstedter Teiche sind aber ihre riesigen Welse. Und welcher Angler träumt nicht davon einen Wels von 2 Meter und mehr zu fangen. Wie mir „eidesstattlich“ von den Betreibern versichert wurde, gibt es im Großen Teich Welse, die einiges über 2 Meter lang sind. Der größte bisher gelandete Wels wog übrigens 1,79 Meter und wog 45 kg. Neben fachlichem Können, gehört natürlich eine große Portion Glück dazu, um einen dieser Riesen zum Beißen zu verleiten und dann natürlich die entsprechende Ausrüstung, denn gehakt ist noch lange nicht gefangen.

Aber es muss ja auch nicht unbedingt ein Wels sein. Von den anderen Arten sind auch äußerst kapitale Exemplare in den Teichen, so dass der Hausspruch „Herr, lass mich fangen einen Fisch, und so groß sei Deine Gabe, dass sogar ein Mann wie ich, keinen Grund zum Lügen habe“, durchaus seine Berechtigung hat.

Die Teichwirtschaft, die sehr günstig an der B6 liegt, ist aber nicht nur für Angler von Interesse. Auch für Liebhaber fischiger Delikatessen ist dort ein beliebter Einkaufsort. Hergestellt und käuflich zu erwerben sind eine Vielzahl küchenfertiger Produkte, Filets, Räucherware aus eigener Herstellung sowie Fischplatten.

Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.teichwirtschaft-veckenstedt.harz-urlaub.de
Link zu Google-Map: http://maps.google.de/maps?

>>> Gastgeber im Nachbarort Drübeck

zurück

Copyright der Fotos und der Texte Bernd Sternal 2010

Links zu Harz-Urlaub

 
 Ausflugsziele nach Orten:
 
Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-Zellerfeld
Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend / Mandelholz
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stolberg
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Wernigerode
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge
 
Weitere Empfehlungen!
 
Werben auf
Ausflugsziele-Harz.de
 
Gratis Reiseführer
   
 
   
  Hier kostenlosen Reiseführer aus dem Harz anfordern!