Kopf - Kirchen, Klöster, Dome --- Ausflugsziele, Sehenswertes im Harz
     

Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Ausgewählte Ferien- 
   Wohnungen/Häuser

> Ausgewählte
   Hotels & Pensionen

> Baden im Harz
> Burgen & Schlösser
> Dome, Kirchen & Klöster
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Geschichte
> Harzer Persönlichkeiten
> Harzer Traditionen &
   Handwerk

> Höhlen & Bergwerke
> Kultur
> Motorradtouren
> Mühlen im Harz
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Schlemmen
> Seen & Talsperren
> Tiere & Tiergärten
> Traumhochzeit im Harz
> Türme & Warten
> Wandern & Radeln
> Wellness & Gesundheit
> Wissenswertes

> Harz-Hotels online 
   Buchen mit Booking >>>

> Suchmaschine

> Anfrage an Gastgeber
   im Harz

  
Lassen Sie sich ein
   individuelles Angebot für
   Ihren Harzurlaub erstellen.

> Harzorte mit Gastgebern
> Last-Minute Angebote
   im Harz

> Video's vom Harz
> Webcam's vom Harz

> Harz Radio Archiv
> Harz-Karte
> Geheimtipp-Forum
   im Harz- Urlaub

 

 
 

Der schiefe Turm von Bad Frankenhausen

Bad Frankenhausen, die alte Stadt am Fuße des Kyffhäusergebirges hat ein bauhistorisches Kleinod. Die um 1382 erbaute Kirche „Unsere Lieben Frauen am Berge“ hat Deutschlands schiefsten Kirchturm. 

Das im Volksmund als „Oberkirche“ bezeichnete Gotteshaus hat derzeit einen 56 Meter hohen Kirchturm mit einer Schieflage von 4,60 m außer Lot. Das entspricht einer Schieflage, auch als Neigungswinkel bezeichnet, von 4,93 Grad. Allerdings nur für den steinernen Turmkörper, denn ab einer Höhe von 37 Metern weißt die hölzerne Turmspitze einen Neigungswinkel von 5,42 Grad auf. Dies ist der Tatsache geschuldet, dass nach einem Turmbrand im Jahr 1761, der hölzerne Turm neu errichtet wurde. Er wurde dabei aber der bereits bestehenden Schiefstellung angepasst.

Die Schieflage des Turmes entstand durch den Baugrund, dieser ist mit Hohlräumen durchsetzt, welche durch Ausspülungen von Gips und Salz entstanden sind. Die erste Schräglage wurde bereits im Jahre 1640 registriert. Durch einen weiteren Erdfall, der auf den Salzabbau in der Umgebung zurückzuführen ist, nahm die Schiefstellung des Turmes ab 1908 enorm zu.

Der schiefe Oberturm ist auch schiefer als der weltweit berühmte „Schiefe Turm von Pisa, der „nur“ um 4,07 Meter geneigt ist. Der Bad Frankenhäuser Turm ist somit einer der schiefsten Türme der Welt, wenn nicht sogar der Schiefste.

Die im Stile der Hochgotik erbaute, mehrschiffige Basilika, wurde von einer christlichen Bruderschaft der Frankenhäuser Salzsiedergilde auf den Fundamenten eines romanischen Vorgängerbaus errichtet. Die Kirche ist heute gesperrt und wenn der zunehmenden Neigung des Turmes nicht Einhalt geboten werden kann, wird es diesen Turm bald nicht mehr geben.

Ein Förderverein hat sich heute der Kirche und ihrer Erhaltung, Rettung und Sanierung angenommen. (Stand 2010)


2016 wurden Stabilisierungsarbeiten am Turm durchgeführt, um diesen für nachfolgende Generationen zu erhalten. Dabei wurde dem denkmalgeschützten Bauwerk ein Korsett mit Stahlrohren angelegt. Nachdem die Stadt das Bauwerk 2011 von der Landeskirche übernommen hat, wurden die Stabilisierungsarbeiten und die Sanierung des kompletten Mauerwerkes durch den Bund gefördert. In den nächsten Jahren sollen auch die Turmhaube und die Außenmauern des Kirchenschiffes saniert werden, um das Wahrzeichen der Kurstadt zu erhalten.

Weitere Informationen unter http://de.wikipedia.org/wiki/Oberkirche_(Bad_Frankenhausen)
und über den Förderverein Oberkirche Bad Frankenhausen e.V. http://www.oberkirchturm.de

>>> Gastgeber in Dietersdorf

zurück

Copyright der Fotos Wikipedia und der Texte Bernd Sternal 2010/2016

Links zu Harz-Urlaub

 
 Ausflugsziele nach Orten:
 
Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-Zellerfeld
Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend / Mandelholz
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stolberg
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Wernigerode
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge
 
Weitere Empfehlungen!
 
Werben auf
Ausflugsziele-Harz.de
 
Gratis Reiseführer
   
 
   
  Hier kostenlosen Reiseführer aus dem Harz anfordern!