Kopf - Kirchen, Klöster, Dome --- Ausflugsziele, Sehenswertes im Harz
     

Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Ausgewählte Ferien- 
   Wohnungen/Häuser

> Ausgewählte
   Hotels & Pensionen

> Baden im Harz
> Burgen & Schlösser
> Dome, Kirchen & Klöster
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Geschichte
> Harzer Persönlichkeiten
> Harzer Traditionen &
   Handwerk

> Höhlen & Bergwerke
> Kultur
> Motorradtouren
> Mühlen im Harz
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Schlemmen
> Seen & Talsperren
> Tiere & Tiergärten
> Traumhochzeit im Harz
> Türme & Warten
> Wandern & Radeln
> Wellness & Gesundheit
> Wissenswertes

> Harz-Hotels online 
   Buchen mit Booking >>>

> Suchmaschine

> Anfrage an Gastgeber
   im Harz

  
Lassen Sie sich ein
   individuelles Angebot für
   Ihren Harzurlaub erstellen.

> Harzorte mit Gastgebern
> Last-Minute Angebote
   im Harz

> Video's vom Harz
> Webcam's vom Harz

> Harz Radio Archiv
> Harz-Karte
> Geheimtipp-Forum
   im Harz- Urlaub

 

 
 

Die Steinkirche in Scharzfeld

Die Legende besagt, dass Bonifatius, unterwegs als christlicher Missionar im Frankenreich, die natürliche Felsenhöhle bei Scharzfeld im Jahr 732 zum Gotteshaus weihte. Die hieß fortan Steinkirche und war das älteste Gotteshaus der Harzregion. Soweit diese Legende, von denen sich viele weitere um dieses bedeutende und einzigartige Kulturdenkmal ranken.

Steinkirche bei Scharzfeld - Herzberg Steinkirche bei Scharzfeld - Herzberg Steinkirche bei Scharzfeld - Herzberg

Nachgewiesen ist, dass diese rundbogige Dolomitfelsenhöhle, gelegen auf dem Steinberg zwischen Mönchetal und Bremketal nördlich von Scharzfeld bei Herzberg am Harz, im Hochmittelalter als Kirche gedient hat. Davon zeugt auch unzweifelhaft die aus dem Stein gehauene Kanzel nebst Altar. Wie in jener Zeit üblich, diente der Vorplatz der Steinkirche als Bestattungsstätte. Über 100 Gräber konnten bisher nachgewiesen und durch beiliegende Münzen auch zeitlich eingeordnet werden. Allerdings geriet die Steinkirche ab dem 16.Jahrhundert in Vergessenheit. Dabei geht ihre nachgewiesene Benutzung bis in die Steinzeit zurück. Erste erfolgreiche archäologische Ausgrabungen von 1925-28, belegen dies zweifelsfrei durch die gefundenen Feuersteinwerkzeuge.

Steinkirche bei Scharzfeld - Herzberg Steinkirche bei Scharzfeld - Herzberg Steinkirche bei Scharzfeld - Herzberg

Die Steinkirche hat eine mächtige Halle von 28 Meter Länge sowie 6 bis 8 Meter Höhe und Breite, die in geheimnisvolles Habdunkel gehüllt ist. Die natürlichen Ausmaße der Höhle haben wohl in frühen Zeiten den Ansprüchen an eine Kirche nicht genügt, so dass man ihre Breite künstlich erweiterte. Zu welcher Zeit diese Arbeiten ausgeführt wurden ist bisher nicht nachzuweisen. In der Höhlendecke befindet sich ein großer Spalt in nördlicher Richtung, der an zwei Stellen das Tageslicht einlässt. In der größeren der beiden Öffnungen soll, so erzählt man sich, die Glocke der Kirche gehangen haben.

Steinkirche bei Scharzfeld - Herzberg Steinkirche bei Scharzfeld - Herzberg Steinkirche bei Scharzfeld - Herzberg

Auch birgt die Steinkirche ein weiteres Geheimnis. Unmittelbar neben dem in den Stein geschlagenen Altar befindet sich im Boden die viereckige Öffnung eines sehr tiefen Schachtes. Der Zweck und die Bedeutung dieses Schachtes sind bis heute ungeklärt.

Steinkirche bei Scharzfeld - Herzberg Steinkirche bei Scharzfeld - Herzberg Steinkirche bei Scharzfeld - Herzberg

Die Stimmung in der Steinkirche hat schon der bekannte Harzmaler Ludwig Richter Mitte des 19.Jahrhunderts bildlich eingefangen. Und an diesem mystischen Eindrücken hat sich auch bis heute nichts geändert. Die Steinkirche ist und bleibt ein Kulturdenkmal erster Güte, das man gesehen haben sollte.

Steinkirche bei Scharzfeld - Herzberg Steinkirche bei Scharzfeld - Herzberg Steinkirche bei Scharzfeld - Herzberg

Weitere Informationen unter: http://www.hgnord.de/artikel/steinkirche_scharzfeld.html
Link zu Google-Map: http://maps.google.de/

>>> Gastgeber in Herzberg am Harz

zurück

Copyright der Fotos und der Texte Bernd Sternal 2008/2010

Links zu Harz-Urlaub

 
 Ausflugsziele nach Orten:
 
Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-Zellerfeld
Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend / Mandelholz
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stolberg
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Wernigerode
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge
 
Weitere Empfehlungen!
 
Werben auf
Ausflugsziele-Harz.de
 
Gratis Reiseführer
   
 
   
  Hier kostenlosen Reiseführer aus dem Harz anfordern!