Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Ausgewählte Ferien- 
   Wohnungen/Häuser

> Ausgewählte
   Hotels & Pensionen

> Baden im Harz
> Burgen & Schlösser
> Dome, Kirchen & Klöster
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Geschichte
> Harzer Persönlichkeiten
> Harzer Traditionen &
   Handwerk

> Höhlen & Bergwerke
> Kultur
> Motorradtouren
> Mühlen im Harz
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Schlemmen
> Seen & Talsperren
> Tiere & Tiergärten
> Traumhochzeit im Harz
> Türme & Warten
> Wandern & Radeln
> Wellness & Gesundheit
> Wissenswertes

> Harz-Hotels online 
   Buchen mit Booking >>>

> Suchmaschine

> Anfrage an Gastgeber
   im Harz

  
Lassen Sie sich ein
   individuelles Angebot für
   Ihren Harzurlaub erstellen.

> Harzorte mit Gastgebern
> Last-Minute Angebote
   im Harz

> Video's vom Harz
> Webcam's vom Harz

> Harz Radio Archiv
> Harz-Karte
> Geheimtipp-Forum
   im Harz- Urlaub

 

 
 

Gutsmühle Minsleben

Minsleben ist eine sehr alte Siedlung, deren Gründung in der Völkerwanderungszeit zu sehen ist. Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes stammt aber erst aus dem Jahr 1000.

Ab dem 13./14. Jahrhundert wurde Minsleben auf Grund seiner günstigen Lage an der Holtemme zum Mühlenstandort. 1551 wird die Minslebener Mühle erstmals urkundlich erwähnt. Bis 1811 liegt die Mühle an der Holtemme, deren Wasser der Mühle durch einen Mühlgraben zugeführt wird. Dann wird der Flusslauf begradigt und die Holtemme eingedeicht. 1880 brennt die Mühle vollständig ab, die heutige Mühle wird auf den Fundamenten der alten Mühle errichtet. Im folgenden Jahrhundert wird die Mühle mehrfach erweitert, modernisiert und mit neuer Mahltechnik ausgestattet, bis 1990 der Mühlenbetrieb eingestellt wird.

Im Jahr 2000 wird die Mühle durch Herman Alber von der Treuhand erworben. Es beginnen Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten an dem gesamten Mühlenkomplex.

In den Folgejahren werden Ferienwohnungen ausgebaut, ein Mühlencafe errichtet, ein Mühlenverein gegründet, die Außenanlage mit Wegen, Gärten, Teichen und Terrassen gestaltet, eine Backstube eingerichtet, ein Mühlenmuseum mit Galerie eröffnet. Die ist im Kornboden des alten Speichers untergebracht. Eine Sammlung alter Werkzeuge und Gerätschaften bildet den passenden Rahmen für die wechselnden Kunstausstellungen. Im Museum wird den Besuchern der der Restauration der Transmission und des Quetschwerks das traditionelle Kornmahlen demonstriert.

Die Gesamtkonzeption der Gutsmühle Minsleben erhält 2005 den Tourismuspreis Sachsen-Anhalt.

>>> Gastgeber in Wernigerode

zurück

Copyright der Fotos und der Texte Bernd Sternal 2010

Links zu Harz-Urlaub

 
 Ausflugsziele nach Orten:
 
Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-Zellerfeld
Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend / Mandelholz
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stolberg
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Wernigerode
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge
 
Weitere Empfehlungen!
 
Werben auf
Ausflugsziele-Harz.de
 
Gratis Reiseführer
   
 
   
  Hier kostenlosen Reiseführer aus dem Harz anfordern!