Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Ausgewählte Ferien- 
   Wohnungen/Häuser

> Ausgewählte
   Hotels & Pensionen

> Baden im Harz
> Burgen & Schlösser
> Dome, Kirchen & Klöster
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Geschichte
> Harzer Persönlichkeiten
> Harzer Traditionen &
   Handwerk

> Höhlen & Bergwerke
> Kultur
> Motorradtouren
> Mühlen im Harz
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Schlemmen
> Seen & Talsperren
> Tiere & Tiergärten
> Traumhochzeit im Harz
> Türme & Warten
> Wandern & Radeln
> Wellness & Gesundheit
> Wissenswertes

> Harz-Hotels online 
   Buchen mit Booking >>>

> Suchmaschine

> Anfrage an Gastgeber
   im Harz

  
Lassen Sie sich ein
   individuelles Angebot für
   Ihren Harzurlaub erstellen.

> Harzorte mit Gastgebern
> Last-Minute Angebote
   im Harz

> Video's vom Harz
> Webcam's vom Harz

> Harz Radio Archiv
> Harz-Karte
> Geheimtipp-Forum
   im Harz- Urlaub

 

 
 

Turmwindmühle Endorf

Endorf ist ein Ortsteil der Stadt Falkenstein/Harz und liegt am nordöstlichsten Ausläufer des Harzes.

Die 1857 erbaute Turmwindmühle liegt zwischen den Flüssen Eine und Selke in unmittelbarer Nähe zur Konradsburg, auf einer Hochebene am Harzrand an der Landstraße nach Harzgerode. Von dieser Mühle, die bereits einen Vorgängerbau hatte, der abgebrannt war, hat man einen herrlichen Blick auf das nordöstliche Harzvorland vom Brocken bis zum Petersberg.

Die ursprüngliche Endorfer Windmühle war mit zwei Mahlgängen ausgestattet, später wurde noch ein Walzenstuhl eingebaut. Bis Mitte des 20. Jahrhunderts wurde in dieser Mühle das Korn der umliegenden Bauern gemahlen. Erst danach wurde der Betrieb eingeschränkt und nur noch Futterschrot gemahlen und Hafer gequetscht, bevor ab 1972 alle Räder still standen.

1991 übernahm der Förderverein Konradsburg die desolate und funktionsuntüchtige Windmühle. In 4 jähriger Arbeit wurde die Windmühle baulich restauriert und saniert und die Mechanik rekonstruiert und wiederhergestellt. Seitdem ist diese traditionsreiche Turmwindmühle wieder voll funktionsfähig. Die Mühle ist mit so genannten Segelgatterflügeln bestückt, verfügt über Schrotgang, Walzenstuhl, Trieur, Schälmaschine und Bremsfahrstuhl.

Die Turmwindmühle Endorf ist die letzte ihrer Art im Harzgebiet. In Verbindung mit einem Besuch der Konradsburg sowie dem Museum „Alte Ziegelei“ in Wieserode, liegen im engeren Umfeld drei historische Sehenswürdigkeiten die einen Tagesausflug lohnen.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Falkenstein/Harz, Die Konradsburg

>>> Gastgeber in Harzgerode

zurück

Copyright der Fotos Wikipedia und der Texte Bernd Sternal 2010

Links zu Harz-Urlaub

 
 Ausflugsziele nach Orten:
 
Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-Zellerfeld
Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend / Mandelholz
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stolberg
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Wernigerode
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge
 
Weitere Empfehlungen!
 
Werben auf
Ausflugsziele-Harz.de
 
Gratis Reiseführer
   
 
   
  Hier kostenlosen Reiseführer aus dem Harz anfordern!