Kopf - Museum, Ausstellung, Heimatstuben -- Ausflugsziele, Sehenswertes im Harz
     

Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Ausgewählte Ferien- 
   Wohnungen/Häuser

> Ausgewählte
   Hotels & Pensionen

> Baden im Harz
> Burgen & Schlösser
> Dome, Kirchen & Klöster
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Geschichte
> Harzer Persönlichkeiten
> Harzer Traditionen &
   Handwerk

> Höhlen & Bergwerke
> Kultur
> Motorradtouren
> Mühlen im Harz
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Schlemmen
> Seen & Talsperren
> Tiere & Tiergärten
> Traumhochzeit im Harz
> Türme & Warten
> Wandern & Radeln
> Wellness & Gesundheit
> Wissenswertes

> Harz-Hotels online 
   Buchen mit Booking >>>

> Suchmaschine

> Anfrage an Gastgeber
   im Harz

  
Lassen Sie sich ein
   individuelles Angebot für
   Ihren Harzurlaub erstellen.

> Harzorte mit Gastgebern
> Last-Minute Angebote
   im Harz

> Video's vom Harz
> Webcam's vom Harz

> Harz Radio Archiv
> Harz-Karte
> Geheimtipp-Forum
   im Harz- Urlaub

 

 
 

Das NatUrzeitmuseum Bad Sachsa

„Es bleicht des Mammuts Restgebein im alten, wilden Kranichstein“ dichtete Heimatforscher Walter Reinboth im Jahr 1955. Es ist ein Vers, der Erstaunen und Verwunderung ausdrückt. Oder wussten Sie, dass im Südharz Mammut, Höhlenbär, Auerochse, Wildpferd, Riesenhirsch und Wollhaarnashorn zu Hause waren? Gut, es ist schon einige tausend Jahre her, dass die letzten Vertreter der genannten Arten durch die Harzer Wälder streiften. Aber immerhin, sie lebten hier, wie fossile Knochenfunde im Gips des Steinbruches am Kranichstein am Anfang der fünfziger Jahre belegten.

Der Kranichstein liegt etwa 2,5 Kilometer südöstlich von Bad Sachsa, nahe des Ortsteiles Neuhof. Er liegt am Karstwanderweg, der durch das Südharzer Gipskarstgebirge führt. Um den Kranichteich am Karstwanderweg, wurde ein Lehrpfad, auf dem man viel Wissenswertes über Gips, seine Verwendung und Verarbeitung erfahren kann, angelegt.

Wenn Sie noch mehr über die Urzeit in der Harzregion wissen wollen, sollten Sie das NatUrzeitmuseum am Kurpark in Bad Sachsa besuchen. Dieses Naturkundemuseum ist gleichzeitig ein Geschichtsmuseum. Es informiert über die wissenschaftlichen Erkenntnisse und von der geologischen Entstehung des Harzes, vor etwa 300 Millionen Jahren, bis zum Ende der Eiszeit. Flora und Fauna werden dargestellt, geologische Prozesse veranschaulicht und die pleistozäne Entstehung der Südharzer Karstlandschaft erläutert. Es ist eine faszinierende Zeitreise durch Jahrmillionen, die nachhaltige Erkenntnisse vermittelt.

In den vier Hauptabteilungen Meereswelten, Geowelten, Feuerwelten und Wüstenwelten erfährt Groß und Klein, was sie schon immer über den Harz wissen wollten. Die Meereswelten zeigen den Lebensraum fossiler Fische im Kupferschiefermeer vor ca. 250 Millionen Jahren. Die Geowelten informieren über den Südharz im Eiszeitalter. In den Feuerwelten wird das Wissen über Vulkane des Südharz beleuchtet. Und die Wüstenwelten geben einen Einblick in die Pflanzen- und Tierwelt vor 258 Millionen Jahren.

Einige markante Stichworte über das, was sie im NatUrzeitmuseum erwartet, soll das Gesamtbild abrunden: Quastenflosser, Urkontinent Pangäa, Zechsteinmeer, Saurier, Vulkanismus oder Eiszeit. Ihr Interesse ist geweckt? Dann nichts wie auf nach Bad Sachsa!

Geöffnet ist das Naturkundemuseum Bad Sachsa, Am Kurpark 6
von Montag – Freitag 9 - 17 Uhr sowie am Sonnabend von 10 - 14 Uhr.

Weitere Informationen unter http://www.naturzeit-museum.de/ 

>>> Gastgeber in Bad Sachsa

zurück

Copyright der Fotos und der Texte Bernd Sternal 2008

Links zu Harz-Urlaub

 
 Ausflugsziele nach Orten:
 
Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-Zellerfeld
Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend / Mandelholz
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stolberg
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Wernigerode
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge
 
Weitere Empfehlungen!
 
Werben auf
Ausflugsziele-Harz.de
 
Gratis Reiseführer
   
 
   
  Hier kostenlosen Reiseführer aus dem Harz anfordern!
   
 
 
 
Hier könnte Ihre Werbung stehen.