Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Ausgewählte Ferien- 
   Wohnungen/Häuser

> Ausgewählte
   Hotels & Pensionen

> Baden im Harz
> Burgen & Schlösser
> Dome, Kirchen & Klöster
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Geschichte
> Harzer Persönlichkeiten
> Harzer Traditionen &
   Handwerk

> Höhlen & Bergwerke
> Kultur
> Motorradtouren
> Mühlen im Harz
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Schlemmen
> Seen & Talsperren
> Tiere & Tiergärten
> Traumhochzeit im Harz
> Türme & Warten
> Wandern & Radeln
> Wellness & Gesundheit
> Wissenswertes

> Harz-Hotels online 
   Buchen mit Booking >>>

> Suchmaschine

> Anfrage an Gastgeber
   im Harz

  
Lassen Sie sich ein
   individuelles Angebot für
   Ihren Harzurlaub erstellen.

> Harzorte mit Gastgebern
> Last-Minute Angebote
   im Harz

> Video's vom Harz
> Webcam's vom Harz

> Harz Radio Archiv
> Harz-Karte
> Geheimtipp-Forum
   im Harz- Urlaub

 

 
 

Teufelskanzel & Hexenaltar auf dem Brocken

Es sind die bekanntesten Gesteinsformationen des Harzes – Teufelskanzel und Hexenaltar. Diese beiden Granitklippen auf dem Brockengipfel haben sogar Eingang in die Weltliteratur gefunden. Als Johann Wolfgang von Goethe im Winter 1777 seinen ersten Brockenaufstieg vornahm war er von diesen beiden Rudimenten des Erdmittelalters fasziniert.

Die Teufelskanzlei und der Hexenaltar waren ihm dann Inspiration für die Walpurgisszene im „Faust“. Der Sage nach, treffen sich zu Walpurgis, also in der Nacht zum 1. Mai, an diesen beiden Felsformationen die Hexen und Teufel. Die Namen dieser beiden Granitklippen stammen aber wohl noch aus heidnischer Zeit, in der solche exponierten Standorte als Kultstätten genutzt wurden.

Goethes literarisches Meisterwerk war dann auch der Anstoß, dass die Walpurgisnacht und die damit verbundenen Ereignisse 1896 erstmals zum Volksfest mutierten. Schnell merkte man, dass sich auch Gäste für dieses Ereignis interessierten und dass dieses Hexen- und Teufelsspektakel wirtschaftliches Potential birgt. Das Walpurgisfest hat sich inzwischen auf zahlreiche Harzer Ortschaften ausgeweitet und ist aus dem Harz nicht mehr wegzudenken.

Die Granitklippen, die Teufelskanzlei und Hexenaltar genannt werden, haben schon ein paar Jahre auf dem Buckel. Vermutlich um die 300 Mio. Jahre, denn zu dieser Zeit hat sich das Harzgebirge und mit ihm das Brockenmassiv herauszubilden begonnen.

Die beiden Klippen sind für Brockenbesucher problemlos über den Brockenrundweg zu erreichen. Bei klarer Sicht hat man von ihnen einen wundervollen Ausblick zum Wurmberg bei Braunlage mit seiner markanten Skisprunganlage. Auch als Fotomotiv sind die beiden Klippen bestens geeignet.

Weitere Informationen: Brocken
Link zu Google-Map: http://maps.google.de/

>>> Gastgeber in Schierke

zurück

Copyright der Texte und Fotos Bernd Sternal 2010

Links zu Harz-Urlaub

 
 Ausflugsziele nach Orten:
 
Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-Zellerfeld
Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend / Mandelholz
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stolberg
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Wernigerode
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge
 
Weitere Empfehlungen!
 
Werben auf
Ausflugsziele-Harz.de
 
Gratis Reiseführer
   
 
   
  Hier kostenlosen Reiseführer aus dem Harz anfordern!
   
 
 
Der Hochharz: Wander- und Fahrradkarte rund um den Brocken
(wetterfeste Ausgabe; UTM-Gitter) (Landkarte)

von Bernhard Spachmüller (Autor), Marion Schmidt (Autor), Thorsten Schmidt (Autor), Harzklub e.V. (Herausgeber)

Kartografie-Ausstattung:
Höhenlinien in 20-Meter-Schritten, UTM-Gitter für GPS, Harzklubwanderwege in offizieller Markierung und Nummerierung, thematische Harz-Wanderwege (Harzer Hexen-Stieg und Harzer Grenzweg in diesem Bereich), Informationen zum Fahrradfahren und Moutainbiken, Signaturen zu den Sehenswürdigkeiten und Freizeitstätten inklusive Skiliften, Skiabfahrten und Rodelbahnen
Informationen:
In einem umfangreichen redaktionellen Teil findet der Nutzer Adressen der Tourist-Infos sowie von Museen, Schwimm-hallen, Freibädern. Golf- und Tennisplätzen, Angel- und Reitmöglichkeiten, Ski- und Fahrradverleihstellen und Campingplätzen >>> bei Amazon bestellen!