Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Ausgewählte Ferien- 
   Wohnungen/Häuser

> Ausgewählte
   Hotels & Pensionen

> Baden im Harz
> Burgen & Schlösser
> Dome, Kirchen & Klöster
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Geschichte
> Harzer Persönlichkeiten
> Harzer Traditionen &
   Handwerk

> Hofläden &
   Direktvermarkter

> Höhlen & Bergwerke
> Kultur
> Motorradtouren
> Mühlen im Harz
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Pilze, Flora & Fauna
> Reiten & Kutschfahrten
> Schlemmen
> Seen & Talsperren
> Tiere & Tiergärten
> Traumhochzeit im Harz
> Türme & Warten
> Wandern & Radeln
> Wellness & Gesundheit
> Wissenswertes

> Harz-Hotels online 
   Buchen mit Booking >>>

> Fewo online Buchen
   mit Zimmer im Web >>>

> Suchmaschine

> Anfrage an Gastgeber
   im Harz

  
Lassen Sie sich ein
   individuelles Angebot für
   Ihren Harzurlaub erstellen.

> Harzorte mit Gastgebern
> Last-Minute Angebote
   im Harz

> Fotos vom Harz
> Video's vom Harz
> Webcam's vom Harz

> Harz Radio Archiv
> Harz-Karte
> Aktuelles aus dem Harz

 

 

Die Schlüsselblume

In unseren Breiten wird sie Himmelsschlüsselchen genannt. Dieser poetische Name wird vom Volksmund abgeleitet, der diese Wiesenpflanze mit einem Schlüssel vergleicht, der gleichsam den Himmel des Frühlings öffnet. Denn die Schlüsselblume ist eine unserer ersten Frühlings-blüher. Und ihr wissenschaftlicher Name „Primula officinalis“ deutet zum einen auf ihr frühes Erscheinen ( primula – prima = die erste ) hin und zum anderen auf ihre Bedeutung als Heilpflanze ( officinalis = in der Heilkunde verwendet). Standort der Schlüsselblume sind trockene Wiesen, lichte Wälder und Waldränder.

 

Die Schlüsselblume- Flora im Harz

 

Besonders wohl fühlt sie sich auch in den verkarsteten Landschaften der Vorharzregionen. Wenn der kalte Frühlingswind, begleitet von Schneeschauern oder Regen, über die noch kahlen Harzwiesen jagt, recken die Himmelsschlüsselchen bereits ihre röhrenförmigen Blütenstände gegen den Himmel. Es sind ausgesprochene Hummelblüten, die durch Duft und Färbung anlocken. Die gelben Blütenkelche weisen orangefarbene Streifen auf, sogenannte Honig- oder Saftmale, die den Insekten den Weg zum Nektar weisen. Auf dem Weg in den Blütenkelch werden die mitgebrachten Pollen an der Narbe abgestreift und neue aufgenommen. So ist Vorsorge für eine funktionierende Fremdbestäubung getragen.  

Der reife Fruchtstand ist eine ovale Kapselfrucht, die aus zehn Kapselzähnchen mit vielen kleinen, schwarzen Samenkörnern besteht. Die Schlüsselblume hat einen ausdauernden Wurzelstock, der in eine Richtung weiter wächst und in der anderen abstirbt. So findet eine allmähliche Wanderung in frisches Erdreich statt.

Die Schlüsselblume ist eine uralte Heilpflanze die auch in Sage und Mythologie eine Rolle spielte. Bei den nordischen Völkern zählt sie zu den von Elfen und Nixen bevorzugten Pflanzen. Auf Grund des hohen Saponingehaltes wird die Pflanze sowohl in der Volksmedizin wie auch in der Schulmedizin verwendet, wobei Wurzeln, Rhizome und Blüten genutzt werden. Die beruhigende, schmerzstillende und Auswurf fördernde Wirkung wird bei Bronchitis, Husten, Schlafstörungen und Migräne  eingesetzt.

Das Himmelschlüsselchen wird durch das Bundesartenschutzverordnung streng geschützt. Der Bedarf an den medizinisch genutzten Pflanzen wird ausschließlich durch landwirtschaftlichen Anbau gedeckt.
 

>>> Weitere Informationen unter:

http://www.flora-fauna.harz-urlaub.de/flora/schluesselblume.htm

zurück

Copyright der Fotos und der Texte Bernd Sternal 2015

Links zu Harz-Urlaub

 
 Ausflugsziele nach Orten:
 
Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-Zellerfeld
Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend / Mandelholz
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stolberg
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Wernigerode
Westerhausen
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge
 
Weitere Empfehlungen!
 
Werben auf
Ausflugsziele-Harz.de
 
Gratis Reiseführer
   
 
   
  Hier kostenlosen Reiseführer aus dem Harz anfordern!
   
 
 
 
Der Harzwald - Ein Ökosystem stellt sich vor
Wald: Ein Lösungsbaustein für die Abschwächung des Klimawandels
von Bernd Sternal

Der Harzwald - Ein Ökosystem stellt sich vor von Bernd Sternal

Der Wald ist wohl das Ökosystem auf unserem Planeten, das Klima, Wetter und Natur am stärksten beeinflusst. Daher sollten wir den Wald schätzen, achten und vor allem erhalten. Wir kommen in unserem Leben nicht ohne Holz aus, und das wird uns von den Waldbäumen geliefert. Dennoch sollten wir mit dem Holz und somit auch den Bäumen und dem Wald pfleglicher und nachhaltiger als bisher umgehen. Denn Wald ist nur im Gesamtkontext zu sehen: Wird ein Waldstück gerodet, so sterben nicht nur die Bäume: Auch das Leben vieler Pflanzen, Tiere und Pilze wird vernichtet. Viele der ökologischen Zusammenhänge im Wald sind uns nur ansatzweise bekannt. Wir können jedoch davon ausgehen, dass jedes einzelne Lebewesen in der Natur seine Daseinsberechtigung hat und zudem seinen ganz speziellen Zweck erfüllt, auch wen wir diesen noch nicht erkannt haben sollten. Meine Ausführungen in diesem Buch sollen dazu beitragen, den Wald als Ökosystem etwas besser zu verstehen und ihn mehr zu schätzen, wie wir es derzeit tun.
Im Buch finden Sie 32 farbige und 6 schwarz-weiße Zeichnungen, 39 farbige und 10 schwarz-weiße Fotos, 3 Karten sowie 33 weitere Abbildungen zu den einzelnen Themen.

oder bestellen bei Amazon