Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Ausgewählte Ferien- 
   Wohnungen/Häuser

> Ausgewählte
   Hotels & Pensionen

> Baden im Harz
> Burgen & Schlösser
> Dome, Kirchen & Klöster
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Geschichte
> Harzer Persönlichkeiten
> Harzer Traditionen &
   Handwerk

> Höhlen & Bergwerke
> Kultur
> Motorradtouren
> Mühlen im Harz
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Schlemmen
> Seen & Talsperren
> Tiere & Tiergärten
> Traumhochzeit im Harz
> Türme & Warten
> Wandern & Radeln
> Wellness & Gesundheit
> Wissenswertes

> Harz-Hotels online 
   Buchen mit Booking >>>

> Suchmaschine

> Anfrage an Gastgeber
   im Harz

  
Lassen Sie sich ein
   individuelles Angebot für
   Ihren Harzurlaub erstellen.

> Harzorte mit Gastgebern
> Last-Minute Angebote
   im Harz

> Video's vom Harz
> Webcam's vom Harz

> Harz Radio Archiv
> Harz-Karte
> Geheimtipp-Forum
   im Harz- Urlaub

 

 
 

Nordmanns Wildpark Stangenrode

Stangerode ist ein typisches Harzdorf, das seinen ursprünglichen Charakter erhalten konnte. Gleichzeitig ist es aber auch ein gemütlicher Urlaubsort im Einetal am östlichen Harzrand zwischen den Orten Hettstedt, Ballenstedt und Harzgerode. In Stangerode verbringt man seinen Urlaub im Einklang mit der Natur.


Will man außerdem noch einheimische Wildtiere - Rot- und Damwild, Wildschweinen und Muffelwild - in natürlicher Umgebung beobachten, dann ist der neue Wildpark Nordmann in Stangerode erste Wahl. Der weitläufige Park mit seinen großzügigen Gehegen für die artgerechte Haltung der Tiere mit notwendigen Rückzugsmöglichkeiten erstreckt sich über 300 Hektar und wurde vom Reit- und Sporthotel Nordmann angelegt.

Ein zu Hause haben hier auch exotische Tiere wie Strauße und Kamele sowie verschiedene Wildrinder wie Bisons, Wisente, Highländer, Galloways und ungarische Steppenrinder gefunden und können bei einem Spaziergang beobachtet werden. Übrigens lebt hier die größte Bisonherde Deutschlands. Die Wasserstellen sind der ständige Aufenthaltsort zahlreiche Nutrias, einem Sumpfbiber, welcher aus Südamerika stammt und im 19. Jahrhundert in Europa angesiedelt wurde.

Es wurden verschiedene asphaltierte Rund- und Wanderwege mit einer Länge von 3 bis zu 13 km im Gelände angelegt, so dass auch für ältere Menschen oder für Eltern mit Kinderwagen ein Besuch kein Problem darstellt. Der Wildpark Rundweg ist 3 Kilometer lang, sein Startpunkt befindet sich am Hotelparkplatz. Die Wisent-Route führt über 5 Kilometer entlang des Freigeheges mit den zahlreichen Tieren und ist ideal für Familien mit Kindern. Die 8 Kilometer lange Uhu-Route führt durch den Wildpark zur Stätte des Klage- und Rügegerichtes Volkmannrode. Die Bären-Route ist für den geschichtsinteressierten Besucher ein Muss, sie führt an der Grenze zwischen dem Königreich Preußen und dem Herzogtum Anhalt vorbei an den Grenzsteinen. Die Bären-Route soll an den vor 1696 freilebend im Harz ansässigen Bären erinnern, heute findet man ihn nur noch als Wappentier oder in den zahlreichen Tierparks der Region.

>>> Gastgeber in Meisdorf

zurück

Copyright des Fotos Frau Stemmler
Copyright der Texte Bernd Sternal 2010

Links zu Harz-Urlaub

 
 Ausflugsziele nach Orten:
 
Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-Zellerfeld
Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend / Mandelholz
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stolberg
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Wernigerode
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge
 
Weitere Empfehlungen!
 
Werben auf
Ausflugsziele-Harz.de
 
Gratis Reiseführer
   
 
   
  Hier kostenlosen Reiseführer aus dem Harz anfordern!
   
 
 
 
Werben auf Ausfugziele im Harz