Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Ausgewählte Ferien- 
   Wohnungen/Häuser

> Ausgewählte
   Hotels & Pensionen

> Baden im Harz
> Burgen & Schlösser
> Dome, Kirchen & Klöster
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Geschichte
> Harzer Persönlichkeiten
> Harzer Traditionen &
   Handwerk

> Höhlen & Bergwerke
> Kultur
> Motorradtouren
> Mühlen im Harz
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Schlemmen
> Seen & Talsperren
> Tiere & Tiergärten
> Traumhochzeit im Harz
> Türme & Warten
> Wandern & Radeln
> Wellness & Gesundheit
> Wissenswertes

> Harz-Hotels online 
   Buchen mit Booking >>>

> Suchmaschine

> Anfrage an Gastgeber
   im Harz

  
Lassen Sie sich ein
   individuelles Angebot für
   Ihren Harzurlaub erstellen.

> Harzorte mit Gastgebern
> Last-Minute Angebote
   im Harz

> Video's vom Harz
> Webcam's vom Harz

> Harz Radio Archiv
> Harz-Karte
> Geheimtipp-Forum
   im Harz- Urlaub

 

 
 

Der Austbergturm in Benzingerode

Nachdem 1229 das Dorf Wernigerode, am Fuße der Burg, durch Graf Gebhard von Wernigerode das Stadtrecht verliehen bekommen hatte, blühte die junge Stadt auf. Um den neugewonnenen Wohlstand der Stadt sowie seine eigene Burg besser schützen zu können, lässt Graf Gebhard im umliegenden Harzvorland um 1250 ein Wehrsystem, bestehend aus zahlreichen Warten, errichten.

Eine dieser Warten wurde auf dem Austberg bei Benzingerode erbaut. Mit dem Ende des Mittelalters und der Durchsetzung der Feuerwaffen verloren die Warten dann ihre strategische Bedeutung. So begann die Austbergwarte, benannt nach dem Berg auf dem sie steht, zu verfallen. Glücklicherweise kam in den folgenden Jahrhunderten niemand darauf, dieses hochmittelalterliche Zeugnis abzureißen, um die Steine des Turms für andere Baustellen zu nutzen.

Dann, im neuen Jahrtausend, wurde die Idee geboren, den Austbergturm vor dem endgültigen Verfall zu bewahren und als Wahrzeichen des Ortes sowie als touristischen Anziehungspunkt zu etablieren. Eine Bürgerinitiative bildete sich und mit viel Bürgerengagement wurde aus der mittelalterlichen Turmruine eine komplett sanierte Warte mit Aussichtsturmcharakter. Der Blick ins Harzvorland aber auch Richtung Brocken sucht Seinesgleichen. Der Austbergturm ist aus Richtung Benzingerode zu erreichen, es gibt aber auch einen etwa 7 km langen Wanderweg.

Die Sanierung des Austbergturmes ist ein Paradebeispiel für Bürgerengagement. Die Benzingeröder Bürger können stolz auf ihre Leistung sein und haben eindrucksvoll gezeigt, dass es auch ohne den ständigen Ruf nach dem Staat und seinen Steuergeldern viel bewegt werden kann.

>>> Gastgeber in Wernigerode

zurück

Copyright der Fotos und der Texte Bernd Sternal 2010

Links zu Harz-Urlaub

 
 Ausflugsziele nach Orten:
 
Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-Zellerfeld
Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend / Mandelholz
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stolberg
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Wernigerode
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge
 
Weitere Empfehlungen!
 
Werben auf
Ausflugsziele-Harz.de
 
Gratis Reiseführer
   
 
   
  Hier kostenlosen Reiseführer aus dem Harz anfordern!