Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Ausgewählte Ferien- 
   Wohnungen/Häuser

> Ausgewählte
   Hotels & Pensionen

> Baden im Harz
> Burgen & Schlösser
> Dome, Kirchen & Klöster
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Geschichte
> Harzer Persönlichkeiten
> Harzer Traditionen &
   Handwerk

> Hofläden &
   Direktvermarkter

> Höhlen & Bergwerke
> Kultur
> Motorradtouren
> Mühlen im Harz
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Pilze, Flora & Fauna
> Reiten & Kutschfahrten
> Schlemmen
> Seen & Talsperren
> Tiere & Tiergärten
> Traumhochzeit im Harz
> Türme & Warten
> Wandern & Radeln
> Wellness & Gesundheit
> Wissenswertes

> Harz-Hotels online 
   Buchen mit Booking >>>

> Fewo online Buchen
   mit Zimmer im Web >>>

> Suchmaschine

> Anfrage an Gastgeber
   im Harz

  
Lassen Sie sich ein
   individuelles Angebot für
   Ihren Harzurlaub erstellen.

> Harzorte mit Gastgebern
> Last-Minute Angebote
   im Harz

> Fotos vom Harz
> Video's vom Harz
> Webcam's vom Harz

> Harz Radio Archiv
> Harz-Karte
> Aktuelles aus dem Harz

 

 

Abhilfe bei Ausfällen:
Inkasso gegen Fluggesellschaften

Es ist nie schön, am Flughafen anzukommen und dann festzustellen, dass der eigene Flug gestrichen wurde. Vor allem, wenn Sie auf nicht erstattungsfähige Tickets angewiesen sind und die Airline keine Ersatzflüge bereitstellen kann. In diesem Fall kann der Flugausfall erhebliche Schwierigkeiten nach sich ziehen und Kunden kämpfen oft Monate um die Kompensation ihrer Auslagen. Im Folgenden finden Sie die ersten Schritte, die Sie nach der Annullierung Ihres Fluges unternehmen sollten, damit Sie erfolgreich eine Entschädigung beantragen und Ihre Reise ohne Ärger fortsetzen können.


Flug ausgefallen - und jetzt? 

Ein kompletter Ausfall ist ein Albtraum, egal ob Sie als Urlauber oder anlässlich einer Geschäftsreise unterwegs sind. Wenn Sie einen Flug buchen, gehen Sie oft davon aus, dass Sie Ihr Ziel zu einer bestimmten Zeit erreichen. Die erheblichen Verspätungen, von mehreren Stunden bis zu mehreren Tagen, die mit einem Ausfall einhergehen, können dabei verständlicherweise nicht immer einkalkuliert werden.  

Falls jedoch etwas schiefgeht und Sie den Flug verpassen, kann das schwerwiegende Folgen haben. Eine wichtige Besprechung zu verpassen, weil Ihr Flug gestrichen wurde, kann die eigene Karriere gefährden. Bei privaten Reisen wirft ein solcher Ausfall schnell alle Pläne für den gesamten Urlaub über den Haufen. Daher ist es nur recht und billig, dass betroffene Passagiere ihre Forderungen gegen die Fluggesellschaften durchsetzen.

 

Anspruch gegen Ihre EU-Fluggesellschaft 

Alle EU-Fluggesellschaften müssen die europäische Verordnung über Verspätungen und Störungen einhalten. Diese schreibt vor, dass Sie unter bestimmten Umständen entschädigt werden, wenn Ihr Flug verspätet ist, annulliert wird oder überbucht ist. Die genauen Bestimmungen hängen davon ab, wie weit Sie von Ihrem Heimatort entfernt sind und wie lange Sie vor dem Abflug über eine Verspätung informiert wurden.  

Hält sich eine Fluggesellschaft nicht an diese Regeln, können Sie 250 € für Kurzstreckenflüge (1 500 km) und 400 € für Langstreckenflüge (3 500 km) pro Person als Entschädigung sowie bis zu vier Stunden Betreuung bei der Ankunft verlangen. Außerdem haben Sie Anspruch auf 200 €, wenn sich Ihr Flug beim Abflug um drei Stunden verspätet - allerdings nur, wenn er innerhalb von vier Stunden nach der geplanten Zeit ankommt.

 

Seine Forderung durchsetzen

Je nach Airline und Fall kann die Beantragung ganz einfach sein und vom Kunden selbst durchgeführt werden. Häufig sträuben sich die Airlines aber auch und versuchen anderen Stellen den schwarzen Peter zuzuschieben. Daher wurden auch bereits zahlreiche Fälle vor dem Europäischen Gerichtshof verhandelt. Trotzdem gibt es immer noch Lücken, über welche die Fluggesellschaften versuchen, sich um Entschädigungen zu drücken. Eine der erfolgreichste Möglichkeiten, sich die Kommunikation und mögliche Schriftwechsel mit der Fluglinie zu ersparen, ist das Beauftragen eines Rechtsdienstleisters. Diese übernehmen den Fall gegen eine Provision. Diese wird allerdings nur dann fällig, wenn der Fall gewonnen wird. Somit laufen die Kunden nicht Gefahr, über einen Rechtsstreit noch in zusätzliche Kosten verwickelt zu werden.

 

Unterschied zwischen Inkasso und Abtreten der Forderung

Bei den Dienstleistern, die Ihre Entschädigung für Sie eintreiben, gibt es zwei unterschiedliche Modelle. Zum einen gibt es Firmen, die Ihnen die komplette Forderung für einen pauschalen Preis abkaufen. Das funktioniert sehr schnell und die ungute Erfahrung mit dem Flugausfall kann damit sofort zu den Akten gelegt werden. Allerdings zahlen die Forderungskäufer dafür einen höheren Preis als für ein Inkassomanagement, das die eigene Forderung nur im Namen des Kunden eintreibt.


Der Brockengipfel im Harz.


Copyright der Fotos: Sternal Media

Impressum

Datenschutz

 

Links zu Harz-Urlaub

 
 Ausflugsziele nach Orten:
 
Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-Zellerfeld
Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend / Mandelholz
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stolberg
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Wernigerode
Westerhausen
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge
 
Weitere Empfehlungen!
 
Werben auf
Ausflugsziele-Harz.de
 
   
 

alleziele.de -
kostenlose Reiseführer
aus dem Harz