Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Ausgewählte Ferien- 
   Wohnungen/Häuser

> Ausgewählte
   Hotels & Pensionen

> Baden im Harz
> Burgen & Schlösser
> Dome, Kirchen & Klöster
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Geschichte
> Harzer Persönlichkeiten
> Harzer Traditionen &
   Handwerk

> Hofläden &
   Direktvermarkter

> Höhlen & Bergwerke
> Kultur
> Motorradtouren
> Mühlen im Harz
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Schlemmen
> Seen & Talsperren
> Tiere & Tiergärten
> Traumhochzeit im Harz
> Türme & Warten
> Wandern & Radeln
> Wellness & Gesundheit
> Wissenswertes

> Harz-Hotels online 
   Buchen mit Booking >>>

> Fewo online Buchen
   mit Zimmer im Web >>>

> Suchmaschine

> Anfrage an Gastgeber
   im Harz

  
Lassen Sie sich ein
   individuelles Angebot für
   Ihren Harzurlaub erstellen.

> Harzorte mit Gastgebern
> Last-Minute Angebote
   im Harz

> Fotos vom Harz
> Video's vom Harz
> Webcam's vom Harz

> Harz Radio Archiv
> Harz-Karte
> Geheimtipp-Forum
   im Harz- Urlaub

 

 
 

Günstig unterwegs im Harz - So ist es möglich

In den vergangenen Jahren wurde viel von der Politik dafür getan, um die kulturellen und natürlichen Highlights im Harz breiten Schichten der Bevölkerung zugänglich zu machen. Dies zeigt sich zum Beispiel an den verschiedenen subventionierten Rabatten, die in der letzten Zeit eingeführt wurden. Dennoch gibt es Haushalte, in denen sich ein einfacher Ausflug nur unter großen finanziellen Mühen in die Tat umsetzen lässt. Doch wie ist es möglich, an dieser Situation etwas zu ändern?

Wurmberg - Brocken - Hahneklippen

Flexible Nebenjobs


In den vergangenen Jahren ist die Zahl der verfügbaren Nebenjobs in der Region stark gestiegen. Allerdings zeigt sich in Bezug auf dieses Thema nach wie vor eine ungleiche Verteilung. So ist es vor allem in den größeren Städten leicht, an eine Beschäftigung zu kommen, die zum Beispiel auf der 450-Euro-Basis in die Wege geleitet werden kann. Im ländlichen Bereich sind die Offerten stattdessen eher überschaubar. Die Bewohner müssten lange Wege bis zur Arbeit auf sich nehmen. Bei kurzen und flexiblen Einsätzen, wie sie in vielen Branchen üblich sind, leidet so auch der Verdienst unter der stetigen Anfahrt.

Die Lösung scheint wieder einmal im World Wide Web zu liegen. Dort bieten Portale jedem Nutzer die Gelegenheit, verschiedene kleine Arbeitsaufträge in den Blick zu nehmen und so ein flexibles zusätzliches Einkommen auf der eigenen Seite zu schaffen. Tolle Verdienstmöglichkeiten im Internet zeigt diese Seite, die sich in erster Linie auf Bannerwerbung und Werbemails konzentriert. Da die eigenen Fähigkeiten auf diesem Gebiet mit der Zeit automatisch wachsen, sind so auch höhere Verdienste möglich.

 

Die Kosten des Ausflugs


Tatsächlich müssen die Kosten für einen Ausflug im Harz nicht auf einem hohen Niveau liegen. Vor allem mit Hilfe der richtigen Planung ist es möglich, eine bessere finanzielle Grundlage zu schaffen, mit der sich das Vorhaben noch leichter in die Tat umsetzen lässt. Dafür ist es einerseits möglich, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Einerseits wurden diese in der Region in den vergangenen Jahren stark ausgebaut, um auf diese Art und Weise eine noch bessere Anbindung an die verschiedenen Sehenswürdigkeiten zu ermöglichen. Auf der anderen Seite sind dort immer wieder Tickets zu Sondertarifen erhältlich.

Gleichsam gibt es einige Ausflugsziele im Harz, bei denen es gar nicht notwendig ist, einen Eintritt zu bezahlen. Dazu zählen zum Beispiel die verschiedenen malerischen Wanderwege, die für Menschen mit jedem sportlichen Hintergrund ausgerichtet sind. Auch zahlreiche Museen bieten zumindest den Kindern kostenlose Karten an. Wem es gelingt, die finanziellen Motive stets in die Planung einfließen zu lassen, der hat auf diese Weise die Gelegenheit, einen positiven Einfluss auf die Kosten des Ausflugs zu nehmen.

Titan - Hängebrücke an der Rappbodetalsperre zwischen Hasselfelde und Rübeland

Kritik an Übernachtungen


Etwas anders gestaltet es sich auf dem Gebiet der Übernachtungen. Lediglich auf dem Campingplatz ist es mit einem mitgebrachten Zelt bis heute möglich, für einen einstelligen Betrag in der Region zu übernachten. Die klassischen Gasthäuser und Pensionen, wie sie vor Ort nun schon seit vielen Jahrzehnten typisch sind, können dagegen meist erst ab einer Summe von rund 30 Euro pro Nacht und Person aufgesucht werden. Auch aus diesem Grund kann bei einem niedrigen Budget nur der Tagesausflug realistisch in Betracht gezogen werden. Besonders diese Einschränkung gilt es für das kulturelle Erbe Deutschlands in den kommenden Jahren schrittweise zu reduzieren.
 


Copyright des Fotos Sternal Media

Links zu Harz-Urlaub

 
 Ausflugsziele nach Orten:
 
Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-Zellerfeld
Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend / Mandelholz
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stolberg
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Wernigerode
Westerhausen
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge
 
Weitere Empfehlungen!
 
Werben auf
Ausflugsziele-Harz.de
 
Gratis Reiseführer
   
 
   
  Hier kostenlosen Reiseführer aus dem Harz anfordern!