Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Ausgewählte Ferien- 
   Wohnungen/Häuser

> Ausgewählte
   Hotels & Pensionen

> Baden im Harz
> Burgen & Schlösser
> Dome, Kirchen & Klöster
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Geschichte
> Harzer Persönlichkeiten
> Harzer Traditionen &
   Handwerk

> Hofläden &
   Direktvermarkter

> Höhlen & Bergwerke
> Kultur
> Motorradtouren
> Mühlen im Harz
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Pilze, Flora & Fauna
> Reiten & Kutschfahrten
> Schlemmen
> Seen & Talsperren
> Tiere & Tiergärten
> Traumhochzeit im Harz
> Türme & Warten
> Wandern & Radeln
> Wellness & Gesundheit
> Wissenswertes

> Harz-Hotels online 
   Buchen mit Booking >>>

> Fewo online Buchen
  
mit Booking >>>

> Suchmaschine

> Anfrage an Gastgeber
   im Harz

  
Lassen Sie sich ein
   individuelles Angebot für
   Ihren Harzurlaub erstellen.

> Harzorte mit Gastgebern
> Last-Minute Angebote
   im Harz

> Fotos vom Harz
> Video's vom Harz
> Webcam's vom Harz

> Harz Radio Archiv
> Harz-Karte
> Aktuelles aus dem Harz

 

 

Bergsee Güntersberge

Es ist einer der ursprünglichsten und naturbelassensten Teiche des Hoch- und Unterharzes. Denn mit seinen ca. 12 ha Wasserfläche ist er doch eher ein Bergteich als ein Bergsee. Aber machen wir dem Güntersberger Bergsee seinen Namen nicht streitig, denn Größe ist nicht alles und nicht jeder der „König“ heißt, ist auch einer. Dieser Naturteich ist eingebettet in das Tal der oberen Selke und wird auch durch diese sowie den Katzsohl gespeist.

Der Bergsee ist von Wäldern umgeben, die dafür sorgen, dass er selbst in der größten Hitze noch sehr kühl „dasteht“. Die Wasserqualität ist hervorragend. Da macht es Freude im Sommer zu baden, denn der Bergsee wird dann als Waldbad genutzt. Im Bereich des Waldbades gewährleisten während der Badesaison Rettungsschwimmer die Sicherheit der Badegäste. Es ist eine schöne Liegewiese vorhanden, der Strand ist jedoch etwas steinig. Die vorhanden sanitären Anlagen entsprechen den Standards.

Eine Rutsche sowie ein Spielplatz sorgen für Unterhaltung und Spaß bei den Kleinen. In unmittelbarer Nähe zum Waldbad befindet sich eine Gaststätte mit Cafe und Außenterrasse. Dort kann man, nebst Nutzung des gastronomischen Angebots, auch Tret- und Ruderboote ausleihen. Das ist besonders im Hochsommer ein Geheimtipp, denn der Bergsee ist groß genug um einen einsamen „Ankerplatz“ , in schattigen Gefilden zu finden. Für Petrijünger sind in der Gaststätte auch Angelgenehmigungen zu erwerben. Der Bergsee ist verkehrstechnisch sehr gut angebunden, denn die Landstraße von Güntersberge nach Stiege führt am gesamten Nordufer des Bergsees entlang.

Das Südufer hat einen Weg, so dass fast alle Gewässerbereiche sehr gut zu erreichen sind. Ein direkter Parkplatz am See ist auch vorhanden. Aber der Bergsee hat insbesondere für Eisenbahn- und Fotoliebhaber noch ein besonderes Bonbon zu bieten, denn die Selketalbahn schnauft direkt am gesamten Südufer des Sees entlang. Und ein wirklich einmaliges Foto ist zu schießen, das richtige Wetter und die richtige Fahrplanzeit vorausgesetzt, wenn man den Kohl- oder den Martinsberg im Hinterland des Südufers besteigt. Beide Berge liegen ca. 100m höher als der Bergsee – es bietet sich ein grandioses Panorama mit Blick auf Güntersberge, den Bergsee und die vorbeifahrende, dampfende Schmalspurbahn.

>>> Gastgeber in Breitenstein

zurück

Copyright der Fotos und der Texte Bernd Sternal 2009