Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Ausgewählte Ferien- 
   Wohnungen/Häuser

> Ausgewählte
   Hotels & Pensionen

> Baden im Harz
> Burgen & Schlösser
> Dome, Kirchen & Klöster
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Geschichte
> Harzer Persönlichkeiten
> Harzer Traditionen &
   Handwerk

> Hofläden &
   Direktvermarkter

> Höhlen & Bergwerke
> Kultur
> Motorradtouren
> Mühlen im Harz
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Pilze, Flora & Fauna
> Reiten & Kutschfahrten
> Schlemmen
> Seen & Talsperren
> Tiere & Tiergärten
> Traumhochzeit im Harz
> Türme & Warten
> Wandern & Radeln
> Wellness & Gesundheit
> Wissenswertes

> Harz-Hotels online 
   Buchen mit Booking >>>

> Fewo online Buchen
  
mit Booking >>>

> Suchmaschine

> Anfrage an Gastgeber
   im Harz

  
Lassen Sie sich ein
   individuelles Angebot für
   Ihren Harzurlaub erstellen.

> Harzorte mit Gastgebern
> Last-Minute Angebote
   im Harz

> Fotos vom Harz
> Video's vom Harz
> Webcam's vom Harz

> Harz Radio Archiv
> Harz-Karte
> Aktuelles aus dem Harz

 

 

Die Hasselvorsperre bei Hasselfelde

Die Stadt Hasselfelde wird von dem Flüsschen Hassel durchflossen, das ihm auch seinen Namen gegeben hat. Nordwestlich des Ortes wir dieser Gebirgsbach, der bei Stiege entspringt, zur Hasselvorsperre angestaut. Die Betonmauer, die die Hassel aufstaut ist 21,5 m hoch und hat eine Kronenlänge von 141 m. In zahlreichen Windungen zieht sich die Hasselvorsperre in nördliche Richtung. Die Aufgabe dieser Anlage mit ihren 25 ha Wasserfläche kommt in der Bezeichnung Vorsperre zum Ausdruck.

Der Leser fragt sich aber vielleicht, wozu eine Vorsperre gut ist, wenn danach noch eine Sperre folgt. Die Erklärung ist ganz einfach: die folgende Rappbodetalsperre ist als Trinkwassersperre konzipiert. Damit eine gründliche Vorreinigung des einfließenden Wassers gesichert ist, ergibt sich die Notwendigkeit einer Vorsperre. Deshalb wird der Betrieb der Vorsperre so eingerichtet, dass das Staubecken immer soweit gefüllt bleibt, das die Wasserabgabe über den Überlauf erfolgt. So ist eine mechanische und biologische Vorreinigung des Wassers gewährleistet.

Die Hasselvorsperre ist auch ein ausgezeichnetes Wanderterrain. Als idealer Ausgangspunkt für Wanderungen bietet sich das Hotel Hagenmühle an. Gelegen am Anfang des Stausees, unweit von Hasselfelde, kann von dort aus eine Rundwanderung um die Vorsperre begonnen werden.

Dazu ist auch der Staudamm begehbar. Außerdem gibt es am rechten Ufer der Vorsperre, rund um den Hüttenberg, einen interessanten Naturlehrpfad zu entdecken. Auch das Angeln in dem Vorsperrenstausee ist möglich, Petrijünger müssen sich jedoch zuvor eine Genehmigung einholen.

Weitere Informationen um Hasselfelde: Waldseebad Hasselfelde, Hoyerteich Hasselfelde

Weitere Informationen zu Talsperren: Überleitungssperre Königshütte, Geschichte des Bodetalsperrensystems, Rappbodevorsperre, Talsperre Wendefurth

Link zu Google-Map: http://maps.google.de/

zurück

Copyright der Fotos und der Texte Bernd Sternal 2010

 
Ferienwohnung Heindorf in Trautenstein