Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Ausgewählte Ferien- 
   Wohnungen/Häuser

> Ausgewählte
   Hotels & Pensionen

> Baden im Harz
> Burgen & Schlösser
> Dome, Kirchen & Klöster
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Geschichte
> Harzer Persönlichkeiten
> Harzer Traditionen &
   Handwerk

> Hofläden &
   Direktvermarkter

> Höhlen & Bergwerke
> Kultur
> Motorradtouren
> Mühlen im Harz
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Pilze, Flora & Fauna
> Reiten & Kutschfahrten
> Schlemmen
> Seen & Talsperren
> Tiere & Tiergärten
> Traumhochzeit im Harz
> Türme & Warten
> Wandern & Radeln
> Wellness & Gesundheit
> Wissenswertes

> Harz-Hotels online 
   Buchen mit Booking >>>

> Fewo online Buchen
  
mit Booking >>>

> Suchmaschine

> Anfrage an Gastgeber
   im Harz

  
Lassen Sie sich ein
   individuelles Angebot für
   Ihren Harzurlaub erstellen.

> Harzorte mit Gastgebern
> Last-Minute Angebote
   im Harz

> Fotos vom Harz
> Video's vom Harz
> Webcam's vom Harz

> Harz Radio Archiv
> Harz-Karte
> Aktuelles aus dem Harz

 

 

Bikepark am Wurmberg

Der Berg ruft…! Es ist der zweithöchste des Harzes, der da nach Mountainbikern ruft. Es ist der Wurmberg bei Braunlage, 971 m ü. NN. und damit der höchste Berg Niedersachsens. Brocken und Wurmberg liegen auf einer Nord-Süd-Linie, etwa 5 km voneinander entfernt, getrennt durch das Tal der Kalten Bode. Der Brocken ist Naturschutzgebiet, der Wurmberg ein Refugium für „Bergsportler“, nur sein Bergplateau ist seit 2003 archäologisches Schutzgebiet.

Der Wurmberg ist zum einen ein klassisches Wintersportgebiet. Seit 1922 existiert eine Skisprunganlage, zu der heute zwei Schüler- und zwei Mattenschanzen sowie die 90m Wurmbergschanze gehören, auf der seit 1996 wieder Internationale Skispringen ausgetragen werden. Bereits seit 1908 gibt es eine Rodelbahn, die heute komfortabel mit der Seilbahn erreicht werden kann. Neben der Gondelseilbahn gibt es noch zwei Schlepplifte, die für insgesamt bis zu 6 Pisten Zubringer sind.

Zum anderen, in der Sommersaison, hat sich der Wurmberg in den letzten Jahren als Wanderregion sowie als Abfahrt für Mountainbikes und Monsterroller etabliert. Da sich der Harz bei MTB’ lern zunehmender Beliebtheit erfreut, lag es für die Seilbahngesellschaft auf der Hand, einen professionellen Parcours aufzubauen. Nach langer Planungs- und Genehmigungsphase konnte dieser Braunlager Bikerpark im August 2009 eröffnet werden. Erbaut, unter Leitung international erfahrener MTB’ler entstand eine Anlage mit großem Spaßfaktor und sportlichen Herausforderungen.

Termini wie: downhill, freeride, single trail, northshore und chickenways gehören jetzt auf dem Wurmberg zum allgemeinen Sprachgebrauch. An der Talstation können Anfänger erste Erfahrungen sammeln, Fortgeschrittene ihr Können testen und Erfahrene sich einfahren. Dann geht es mit der Seilbahn und dem Bike auf den Berg. Dort warten 7 verschiedene Strecken darauf, von ihnen getestet zu werden. Die Abfahrten sind ca. 3 – 4 km lang und - weis Gott nicht von Pappe.

Wie formulieren die Betreiber so trefflich: „Jetzt wird gefahren, bis die Schwarte kracht! „ Mindestens bis die Bikes wieder den Ski weichen müssen, Jahr für Jahr, immer was los. Übrigens die Nutzung der Bike-Strecken ist wie überall im Harz kostenfrei!
Dann auf ihr Ritter der Neuzeit, auf euren stählernen Rössern. Erklimmt den Wurmberg, wie schon eure Vorfahrten im Mittelalter oder in vorgeschichtlicher Zeit, nur nicht zu rituellen Zwecken, sondern einfach zum Spaß!

Weitere Informationen unter Ausflugsziel - Monsterroller Wurmberg
Link zu Google-Map: http://maps.google.de/

>>> Gastgeber in Braunlage

zurück

Copyright der Fotos und der Texte Bernd Sternal 2009