Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Ausgewählte Ferien- 
   Wohnungen/Häuser

> Ausgewählte
   Hotels & Pensionen

> Baden im Harz
> Burgen & Schlösser
> Dome, Kirchen & Klöster
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Geschichte
> Harzer Persönlichkeiten
> Harzer Traditionen &
   Handwerk

> Hofläden &
   Direktvermarkter

> Höhlen & Bergwerke
> Kultur
> Motorradtouren
> Mühlen im Harz
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Pilze, Flora & Fauna
> Reiten & Kutschfahrten
> Schlemmen
> Seen & Talsperren
> Tiere & Tiergärten
> Traumhochzeit im Harz
> Türme & Warten
> Wandern & Radeln
> Wellness & Gesundheit
> Wissenswertes

> Harz-Hotels online 
   Buchen mit Booking >>>

> Fewo online Buchen
  
mit Booking >>>

> Suchmaschine

> Harzorte mit Gastgebern
> Fotos vom Harz
> Video's vom Harz
> Webcam's vom Harz

> Harz Radio Archiv
> Aktuelles aus dem Harz

 

"Natur-Live-Wege" & Harzer Dolomiten

Scharzfeld, der kleine Ort in der Südharzer Karstlandschaft, der von der Bremke durchflossen wird, ist bekannt für durch die Ruine Scharzfels und die Einhornhöhle.

 
Jetzt hat Scharzfeld eine weitere Attraktion, die Bezug nimmt auf die einzigartige Landschaft, die den Ort und insbesondere die Einhornhöhle umgibt. „Harzer Dolomiten“ wird diese Landschaft genannt.

So wie die echten Dolomiten eine eigenständige Gebirgskette der Alpen sind, so sind die „Harzer Dolomiten“ ein eigenes, abgegrenztes Felsmassiv des Harzes. In dieser facettenreichen Bio-, Geo- und Archäotope um der Einhornhöhle sind drei „Natur-live-Wege“ angelegt worden. Alle drei „Natur-live-Wege“ sind mit der Abstraktion des Leibnitz-Einhornskeletts gekennzeichnet und 60 Info-, Erlebnis- und Spielstationen installiert.

Der blaue Weg ist nur 0,9 km lang. Auf dieser kurzen Runde erleben sie spielerisch an vielen Stationen erstaunliche Einblicke in die Natur. Ein Wissenszuwachs für die ganze Familie, der Spaß macht.

Der rote Weg mit einer Länge von 3,8 km präsentiert viele Aspekte das artenreichen Kalkbuchenwaldes und seiner Bewohner rund um die Einhornhöhle.

Der dritte Weg, schwarz gekennzeichnet, ist 10,5 km lang, kann aber in zwei Teilabschnitten erwandert werden. Er führt an die schönsten Plätze der Harzer Dolomiten mit ihrer Vielfalt an Lebensräumen und Natur-Erlebnissen. Gleichzeitig ist er Teil des Karstwanderweges und führt sowohl an der Burgruine Scharzfels, als auch an der Scharzfelder Steinkirche vorbei.

Alle drei Wege haben eins gemeinsam, sie haben ihren Ausgangspunkt am „Haus Einhorn“ und sie spiegeln die Entwicklung dieser Karstlandschaft hautnah wieder. Bei „Natur live Einhornhöhle“ wird die Evolution und die Geologiegeschichte erlebbar: über- und untertage, mit fossilen und neuzeitlichen Bewohnern, mit außergewöhnlichen geologischen Strukturen und mit fachlich fundierten Informationen und ihrer eigener Fantasie. Seien sie gespannt auf eine Zeitreise, die sie gefangen nehmen wird.

Weitere Informationen unter:
Einhornhöhle
Burgruine Scharzfels
Steinkirche Scharzfeld

>>> Gastgeber im Südharz

zurück

Copyright der Fotos und der Texte Bernd Sternal 2010