Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Ausgewählte Ferien- 
   Wohnungen/Häuser

> Ausgewählte
   Hotels & Pensionen

> Baden im Harz
> Burgen & Schlösser
> Dome, Kirchen & Klöster
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Geschichte
> Harzer Persönlichkeiten
> Harzer Traditionen &
   Handwerk

> Hofläden &
   Direktvermarkter

> Höhlen & Bergwerke
> Kultur
> Motorradtouren
> Mühlen im Harz
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Schlemmen
> Seen & Talsperren
> Tiere & Tiergärten
> Traumhochzeit im Harz
> Türme & Warten
> Wandern & Radeln
> Wellness & Gesundheit
> Wissenswertes

> Harz-Hotels online 
   Buchen mit Booking >>>

> Fewo online Buchen
   mit Zimmer im Web >>>

> Suchmaschine

> Anfrage an Gastgeber
   im Harz

  
Lassen Sie sich ein
   individuelles Angebot für
   Ihren Harzurlaub erstellen.

> Harzorte mit Gastgebern
> Last-Minute Angebote
   im Harz

> Fotos vom Harz
> Video's vom Harz
> Webcam's vom Harz

> Harz Radio Archiv
> Harz-Karte
> Geheimtipp-Forum
   im Harz- Urlaub

 

 

Urlaubsvergnügen -
Shisha rauchen unter freiem Himmel

Der Harz ist für unberührte Natur, Wiesen, Wälder und Seen bekannt. Es ist zu hoffen, dass bald wieder die Möglichkeit besteht, das nördlichste Mittelgebirge Deutschlands im Urlaub oder bei Ausflügen zu entdecken. Für einen Aufenthalt an einem der Bergseen, Wasserfällen oder bizarren Felsgipfeln wären die Sommermonate die beste Zeit.



Der Harz ist für unberührte Natur, Wiesen, Wälder und Seen bekannt. Es ist zu hoffen, dass bald wieder die Möglichkeit besteht, das nördlichste Mittelgebirge Deutschlands im Urlaub oder bei Ausflügen zu entdecken. Für einen Aufenthalt an einem der Bergseen, Wasserfällen oder bizarren Felsgipfeln wären die Sommermonate die beste Zeit.


Worauf muss beim Shisha-Rauchen geachtet werden?

Das angenehme Frühlingswetter wird zu Spaziergängen, zum Wandern und zu Aufenthalten im Freien genutzt. Im Harz findet man zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten, die von Wandertouren in den Bergen über Ballonfahrten bis zu Husky-Touren reichen. Während man einen erlebnisreichen Urlaubstag noch im vergangenen Jahr in geselliger Runde bei einem Glas Wein oder beim Shisha-Rauchen ausklingen ließ, müssen aufgrund der aktuellen Situation neue Regeln beachtet werden. Allerdings muss auf das Shisha-Rauchen nicht verzichtet werden, denn die traditionelle arabische Wasserpfeife kann auch zu Hause und im Freien verwendet werden. In der morgenländischen Kultur gehört das Rauchen einer Wasserpfeife zur Gastfreundschaft, allerdings wird dort Tabak ohne Fruchtaroma geraucht, während sich in Europa aromatisierter Shisha-Tabak durchgesetzt hat. Bei der Anschaffung einer Shisha sollte auf die Verarbeitung und die Stabilität geachtet werden. Außerdem sollte passendes Zubehör wie Tabakkopf, Schlauch, Shishakohle und Dampfsteine ebenfalls beim Shishahändler zu finden sein. Wenn die Shisha im Freien geraucht wird, muss darauf geachtet werden, dass neben den zum Rauchen notwendigen Materialien auch genügend Wasser zur Hand ist. Damit die
Wasserpfeife nicht umkippen kann, sollte diese auf festem Untergrund stehen. Darüber hinaus gilt es sicherzustellen, dass beim Shisha rauchen unter freiem Himmel die glühenden Kohlen vor Wind und Nässe abgeschirmt sind. Wenn die Kohlen vor Windstößen geschützt sind, glühen sie nicht so schnell aus. Mögliche Gefahren für die Umgebung, die durch das Wegkullern der Kohlen entstehen könnten, werden dadurch vermieden.


Den Umgang mit der Wasserpfeife lernen

Der Umgang mit einer Wasserpfeife ist oft ungewohnt. Zu den häufigsten Anfängerfehlern gehören das Rauchen mit Kohlesieb sowie die Verwendung von unangefeuchtetem Tabak. Meist ist im Lieferumfang einer Shisha auch ein sogenanntes Kohlesieb inbegriffen, welches anstelle von Alufolie über den Tabakkopf gelegt werden kann und als Auflagefläche für die Kohle dient. Häufig erweisen sich diese Siebe allerdings als unpraktisch oder unpassend. Da nicht alle Tabakköpfe denselben Durchmesser haben, kann es vorkommen, dass die Auflagefläche entweder zu groß oder zu klein ausfällt oder wackelig ist, sodass das Rauchvergnügen geschmälert wird. Von erfahrenen Shisha-Rauchern wird deshalb meist Alufolie verwendet, da davon ausgegangen wird, dass das Aroma sich auf diese Weise besser entwickeln kann. Bei einem größeren Shishakopf kann Aluminiumfolie mehrlagig verwendet werden, um zu verhindern, dass die aufliegende Kohle durchhängt. Da Alufolie den Verbrennungsprozess verlangsamen soll, kann so gleichzeitig vermieden werden, dass der Shisha-Rauch kratzig wird. Wer in geschlossenen Räumen eine Shisha raucht, sollte auf ausreichend Frischluftzufuhr achten und in regelmäßigen Abständen die Fenster zum Lüften öffnen. Unabhängig von der Witterung sollten die Fenster in jedem Fall für mindestens 5 bis 10 Minuten vollständig geöffnet werden. Damit es nicht zu einer hohen Kohlenmonoxid-Konzentration kommt, wird empfohlen, eine Wasserpfeife möglichst im Freien zu rauchen. Auf der heimischen Terrasse oder auf dem Balkon ist in der Regel genug Platz vorhanden, um eine Shisha aufzubauen.


Copyright des Fotos: Sternal Media

Links zu Harz-Urlaub

 
 Ausflugsziele nach Orten:
 
Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-Zellerfeld
Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend / Mandelholz
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stolberg
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Wernigerode
Westerhausen
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge
 
Weitere Empfehlungen!
 
Werben auf
Ausflugsziele-Harz.de
 
Gratis Reiseführer
   
 
   
  Hier kostenlosen Reiseführer aus dem Harz anfordern!